• Anmelden
  • Event weiterempfehlen:

Innovative Unternehmensanwendungen mit In-Memory Data Management

organisiert durch Gunther Piller, FH Mainz und Wolfgang Lehner, TU Dresden

University of Applied Sciences Mainz

Freitag, 02.12.2011 um 09:00

  • Programm

                                                                                       

    Innovative Unternehmensanwendungen mit
    In-Memory Data Management

    University of Applied Sciences Mainz
    2. Dezember 2011

    Technologische Innovationen können neue Geschäftsprozesse unterstützen oder auch erst möglich machen. Welches Potenzial bietet hier In-Memory Data Management? Das ist die zentrale Frage dieses Workshops. Mit In-Memory Data Management ist es möglich, große Volumen von Einzelbelegen von Unternehmen direkt in Hauptspeichern zu halten und dort mit hoher Geschwindigkeit zu bearbeiten. Flexible Analysen großer Mengen aktueller und historischer Daten sind somit in Echtzeit möglich und erlauben unmittelbare Einblicke in Unternehmensprozesse.
     

    Key-Notes

     Dr. Reinhard Schütte, Vorstandsmitglied EDEKA Aktiengesellschaft,
                                              Ressort Finanzen und IT

     Einsatzpotenziale für In-Memory-Datenbanken im Handel

     

     Prof. Dr. Peter Chamoni, Universität Duisburg-Essen, Ordinarius für
                                                   Wirtschaftsinformatik und Operation Research

     BI-Strategie zum Ausgleich von Technologie-Push und Business-Pull

     Prof. Dr. Robert Winter, Universität St. Gallen, Ordinarius für Wirtschaftsinformatik

     Schneller, einfacher, flexibler: Welche Rolle können/sollten In-Memory-Appliances in der  
     Informationslogistik spielen?
     

    Themenschwerpunkte

    Schwerpunkt des Workshops ist die Diskussion neuer Möglichkeiten, die In-Memory Data Management für bestehende und zukünftige Geschäftsprozesse bieten könnte. Typische Fragestellungen sind:

    • In welchen Geschäftsszenarien in Industrie und Handel, der Finanzbranche, im Energiesektor oder in der Telekommunikation bieten schnelle Analysen großer Datenmengen neue Potenziale?
    • Was sind vielversprechende Anwendungsbereiche für Echtzeitanalysen, Simulationen oder interaktive Planungsläufe?
    • Welche Arten von Geschäftsprozessen und -anwendungen können von In-Memory Data Management am meisten profitieren?

    Ziel des Workshops ist es, vielversprechende Forschungs- und Anwendungsbereiche für In-Memory-Computing und innovative Geschäftsprozesse in Unternehmen zu identifizieren.
     

    Teilnehmer und Anmeldung

    Der Workshop richtet sich an Wissenschaftler im Bereich Wirtschaftsinformatik, Informatik und der Betriebswirtschaftslehre. Leitende Mitarbeiter von Anwenderunternehmen sind auch herzlichst eingeladen.

    Die Teilnahme am Workshop setzt eine Anmeldung bis zum 25. November 2011 voraus. Für Studierende ist der Workshop kostenfrei. Ansonsten wird eine Gebühr von 80 € erhoben. Für Mitglieder der GI oder TDWI beträgt die Gebühr 50 €.

    Die Anmeldung erfolgt auf der Seite "Registrierung".
     

    Tagungsort

    University of Applied Sciences Mainz, Standort Campus, Lucy-Hillebrand-Straße 2, 55128 Mainz

     

    Gefördert durch:

                               

powered by amiando

Veranstalter dieses Events: Gunther Piller, FH Mainz und Wolfgang Lehner, TU Dresden
Konferenz - Online Event Management mit der Ticketing-Lösung von XING EVENTS

Impressum