• Anmelden
  • Event weiterempfehlen:
    Das Online-Magazin Telepolis.de und die Bayerische Amerika-Akademie laden zur 3. Veranstaltung  von "Telepolis Gespräch" ein.
     
    Unter dem Titel "Kranke, gefährliche Gehirnegeht es vor allem um den Schwerpunkt psychischer Störungen sowie kriminellen Verhaltens. Neuesten Schätzungen zufolge leiden ca. 40% aller Europäer innerhalb eines Jahres an mindestens einer psychischen Störung. Nach wie vor werden dafür viele Medikamente verschrieben.
     
    Die beiden Experten informieren über neuere Forschungsergebnisse zu "kranken" beziehungsweise "gefährlichen" Gehirnen und deren Bedeutung für die Gesellschaft. Im Anschluss an die Vorträge findet unter der Moderation von Florian Rötzer, Chefredakteur von Telepolis, eine Diskussion statt, an der sich natürlich auch die Zuhörer beteiligen können. 
     
    Die Veranstaltung ist bereits beendet!
     
    Unsere Referenten: 
     

    Norbert Nedopil leitet seit 1992 die Abteilung für Forensische Psychiatrie an der Psychiatrischen Klinik der Universität München. Seine wissenschaftlichen Schwerpunkte sind die Qualitätssicherung und Qualitätsverbesserung psychiatrischer Begutachtungen, die Differenzierung und Bedingungsfaktoren menschlicher Aggression, Rückfallprognose bei psychisch kranken Rechtsbrechern sowie ethische und rechtliche Fragen in der Psychiatrie.

     

     

    _____________________________________________________________________________

    Stephan Schleim ist Professor für Neurophilosophie an der Ludwig-Maximilians-Universität München. Er hat für seine Doktorarbeit selbst im Bereich der sozialen Neurowissenschaft geforscht und dabei menschliches Moralverhalten untersucht. Gleichzeitig beschäftigte er sich jedoch auch mit den philosophischen Grundlagen der Hirnforschung und der Kommunikation ihrer Ergebnisse in die Öffentlichkeit. Stephan Schleim ist auch seit 2005 Autor für Telepolis und hat in der Telepolis-Buchreihe die beiden Bücher Gedankenlesen (2008) und Die Neurogesellschaft (2011) veröffentlicht.

     

    Weitere Informationen zum Vortrag, zur anschließenden Diskussion sowie zu unseren Gästen finden Sie hier.

    Zielgruppe: Politisch und philosophisch interessierte Menschen, Journalisten, Studenten.
    Veranstalter
     
     
     
     
     
     
    organisiert von
     
    organisiert von
     

    _________________________

    Termin

    18.02.2013, München
    Beginn: 19:30 Uhr
     
    Foyer des Amerika Hauses, München
     
    Der Eintritt ist frei. Für Ihr leibliches Wohl wird vor Ort gesorgt.
    _________________________

    Automatisch besser informiert: Die Telepolis Mailingliste
     
    Die Telepolis-Mailing-Listen informieren Sie über aktuelle Artikel und Themen des Magazins der Netzkultur. Als eingeschriebenes Mitglied der Mailing-Liste erfahren Sie zuerst, wenn es Neuigkeiten gibt.
    _________________________
     
    Veranstaltungsübersicht
     
     
    Zur Veranstaltungsübersicht gelangen Sie hier
powered by amiando

Veranstalter dieses Events: Heise Zeitschriften Verlag GmbH & Co.KG
Konferenz - Online Event Management mit der Ticketing-Lösung von XING EVENTS

Impressum